Oktober 2007: Papageno

Sie befinden sich hier:Startseite»Oktober 2007: Papageno

Oktober 2007: Papageno

Papageno ist eine Dreifarbige Papagaiamadine. Vor ungefähr einem halben Jahr wurde Papageno in unserer Praxis als Findling abgegeben. Seitdem war Papageno für die musikalische Seite in unserer Praxis zuständig. Die fürsorglichen Finder konnten ihn selbst nicht behalten, da sie selbst auch Katzen besitzen. Dennoch haben sie Papageno regelmäßig besucht. Ende Oktober hat Papageno nun ein neues Heim gefunden.

Papageno ist in der Wilhelma eingezogen!

Nach einer langen Odyssee hat Papageno ein neues Zuhause gefunden. Papageno flog einem Kunden der Tierarztpraxis zu. Leider konnte Ihn der fürsorgliche Retter nicht selbst behalten und bracht Papageno in unsere Praxis.

Nach einem ausführlichen Gesundheitscheck und einer Therapie gegen Würmer ergab sich die Möglichkeit, Papageno in einem ganz besonderen Zuhause unterzubringen. So zog Papageno nach einigen Telefonaten im Frühjahr in die Stuttgarter Wilhelma um. Dort verbrachte Papageno die ersten beiden Wochen in der Quarantänestation und zog dann in sein neues Gehege ein.

Ende März haben wir Papageno nun in seinem neuen Zuhause besucht. Es geht ihm sichtlich gut und bestimmt besser als in jedem Käfig.

Von |1. Oktober 2007|Kategorien: Katzen, Patienten des Monats|