Sie befinden sich hier:Startseite»Dirofilariose

Dirofilariose

Verbreitung: Mittelmeerraum

Ursachen: Würmer, die je nach Art durch Stechmücken, Zecken oder Flöhe übertragen werden und Herz, Lunge sowie andere Organe befallen können.

Symptome: Die Symptome reichen von Schwäche über Husten und Gewichtsverlust bis hin zu Ekzemen und Organveränderungen.

Behandlung: Injektion eines Antiparasitikums. Bei starkem Befall, z. B. mit Herzwürmern, ist das chirurgische Entfernen der Parasiten notwendig.

Vorbeugung: Bei Reisen in endermische Gebiete empfiehlt sich eine präventive medikamentöse Behandlung. Auch Repellentien schützen vor Zecken, Flöhen und Mücken.

Von |29. März 2014|Kategorien: Hunde|Tags: , , , |