Special: Reisekrankheiten

Die schönste Zeit des Jahres naht und endet für Tierbesitzer häufig beim Tierarzt. Denn wenn Hund und Katze auf Reise gehen, erhöht sich die Infektionsgefahr deutlich. Wir stellen Ihnen diese Woche jeden Tag eine andere Reisekrankheit mit ihrer typischen Symptomatik vor und zeigen, wie man sich davor schützen kann. Weiterführende Informationen erhalten Sie über unseren [...]

Von |2014-03-28T23:48:20+01:00März 28th, 2014|Hunde|0 Kommentare

Babesiose

Verbreitung: Mittelmeerraum und Teile Süddeutschlands Ursachen: Hauptüberträger sind die braune Hundezecke und in Deutschland auch die Auwaldzecke. Die im Speichel der Zecken enthaltenen Babesien befallen die roten Blutkörperchen des Wirtes und können bei zu später Behandlung zum Tod des Tieres führen. Symptome: Zu den Anzeichen einer Babesioseinfektion, auch Hundemalaria genannt, gehören Konditionsverlust, Übelkeit und Schwäche [...]

Von |2014-03-28T23:48:19+01:00März 28th, 2014|Hunde|0 Kommentare

Zecken entfernen und richtig „entsorgen“

Ist ein Tier von einer Zecke befallen, ist schnelles Entfernen dringend empfohlen, um eine Übertragung von Krankheitserregern zu verhindern. In der Tierarztpraxis erhalten Sie kleine Zeckenzangen oder -hebel aus Plastik. Diese sollten Sie verwenden, damit die Zecke beim Entfernen nicht zerdrückt wird und weitere Krankheitserreger in die Blutbahn Ihres Haustieres absondert. Wie kann die Zecke [...]

Von |2012-04-10T00:25:00+02:00April 10th, 2012|Heimtiere, Hunde, Katzen|0 Kommentare

Ehrlichiose

Verbreitung: Europaweit Ursachen: Ehrlichien werden, häufig als Doppelinfektion zusammen mit Babesien, durch Zecken übertragen. Besonders hoch ist die Infektionsgefahr in Südeuropa. In der ersten akuten Phase treten teils Fieber, Apathie, Anorexie und Blutungen auf. In der zweiten chronischen Phase neigen die Tiere zu Gelenkbeschwerden, Abmagerung und einer erhöhten Blutungsneigung. Behandlung: Die Behandlung erfolgt durch eine [...]

Von |2009-06-14T00:04:00+02:00Juni 14th, 2009|Hunde|0 Kommentare
Nach oben